Bunker bei Świdnica

Anschrift ul. Bunkrowa 31, 66-008 Świdnica, Świdnica
Es wird geschätzt, dass die Bunker im Jahr 1938 entstanden. Während des Krieges dienten sie vermutlich als Sitz des deutschen Militärfunks aus Breslau, ihre ursprüngliche Bestimmung konnte jedoch nie ermittelt werden. Laut einer Hypothese waren die Gebäude Teil von Alfred Nobels Kombinat DAG in Krzystkowice. Die Bunker sind walzenförmig mit einem Durchmesser von 20 m und einer Höhe von mehr als 15 m. Heute dient das Objekt als interessante Touristenattraktion und Rekreationsort.

Region

Wał Zielonogórski i Kotlina Kargowska

Über die Region Die zur Aktionsgruppe „LGD Między Odrą a Bobrem“...